Tuning Serie B

Hier nun ein Tuningtip für die Serie B

Da an diesen Fahrzeugen eigentlich nichts verändert werden darf außer dass zur besseren Abstimmung noch ein zweiter Magnet verwendet werden kann, ist hier ein starker Motor wichtig.
Besonders zu beachten ist der Schwerpunkt und die Position des zweiten Magneten. Daher vorber das Chassis ansehen und dann entscheiden welches Auto sich hier eignen könnte!

Ich persönlch bevorzuge NSR oder Ninco Fahrzeuge aus dem LMP oder GT Programm. Hier ist anzumerken dass bei NSR verschiedene Motorvarienten zur Auswahl stehen. Es eignet sich der Mosler Sidewinder mit 25.000 U/min weil hier ohne Probleme ein zweiter Magnet angebracht werden kann. Ninco hat zwei starke Motoren im Programm den NC5 und NC6 Motor. Die Ninco Fahrzeuge sind in der Regel EUR 20 preisgünstiger und ebenso optimal für Rennen geeignet. Ab und zu gibt es bei diversen Händlern auch Angebote wo der Preis für einen Ninco mit N6 Motor bei ca. EUR 27 liegen kann. Der NC6 Motor hat reichlich Leistung und steht dem NSR Motor in nichts nach! Wer Geld übrig hat, sollte sich aber besser für den NSR entscheiden, da die Qualität insgesamt schon besser ist!

Die Reifen sollten keinen zu großen Abstand zwischen Bodenplatte und Fahrbahn haben. Dies ist durch Schleifen zu erreichen, wobei hier beachtet werden sollte dass das Zahnrad nicht den Durchmesser der Reifen überschreitet!

Es gibt für so ziemlich jedes Fahrzeug Silikonreifen welche auch meist verschiedene Bauhöhen haben! Je flacher das Auto desto mehr Magnetwirkung!!! Die Reifenhöhe sollte so gewählt werden dass eine gute Kurvengeschwindigkeit erreicht wird ohne dass das Fahrzeug einen unsicheren Fahreindruck hinterläßt!!! Hier ist mit einem großen Zeitaufwand und vieler Abstimmungsrunden die meiste Verbesserung zu erreichen!!!

Was nun den zweiten Magneten und seine Position angeht, schlage ich einen Serien Magneten von Carrera vor der in den alten Evo Carreras hinten verbaut wurde. Er erzeugt nicht zu viel Haftung, so daß man noch eine ordentliche Speed fahren kann!. Die Position für den zweiten Magneten ist jedem selber überlassen und hängt auch vom Fahrstil ab!!!

Alle drehenden Teile sollten geölt und sauber sein!!!

Die Motoren gut einlaufen lassen!! Hier hat jeder sein eigenes Einlaufritual!

Nach dem Rennen Motoren auslaufen lassen!!!!!!!!!!!!!

Viel Spass beim nächsten Rennen wünscht Stevi-E

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück